Zurück zur Homepage des TSV Jesingen
Zur Tischtennis-Startseite

TSV Jesingen Abteilung Tischtennis

TTC Esslingen II - TSVJ Herren I   9 : 3
TTF Neckartenzlingen II - TSVJ Herren I   2 : 9
TSVJ Damen - TV Unterboihingen   8 : 3
TTV Dettingen - TSVJ Mädchen 18   2 : 3
TSVJ Jungen 18 - TB Neuffen   0 : 6
TTV Zell - TSVJ Jungen 15   5 : 5

Nach der klaren 3:9 Niederlage beim TTC Esslingen fuhr unsere erste Herrenmannschaft ohne große Erwartungen nach Neckartenzlingen. Doch auch die Tischtennisfreunde mussten zwei Stammspieler ersetzen. Jesingen erwischte den besseren Start und ging in den Doppel 3:0 in Führung. Da sich Manuel Buschbach dabei verletzte und nicht weiterspielen konnte, gingen zwei Einzel kampflos an die Gäste. Stefan Oßwald erhöhte mit einem souveränen Dreisatzsieg gegen Marcel Hoss auf 5:0. Davon angespornt behielten Marc-Andre Plankenhorn, Max Blon und Valentin Klobucar in ihren Fünfsatzspielen die Nerven und machten den Auswärtssieg perfekt.
Auch den Damen gelang der erste Saisonsieg. Gegen den TV Unterbohingen setzten sie sich überraschend deutlich mit 8:3 durch. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln blieben Katrin Pfender und Sandra Linsenmayer in ihren Einzeln ungeschlagen. Manuela Bofinger-Reschl und Janika Braun steuerten je einen weiteren Zähler bei. Den Schlusspunkt setzte Bofinger-Reschl mit einem starken Fünfsatzsieg gegen die Nummer Eins der Gäste.
In Dettingen mussten sich Julia Djedovic und Fabienne Schmid zwar knapp gegen Ciara Bohonko geschlagen geben. Beide gewannen aber deutlich gegen Isabel Kubat und Julia dominierte auch das Doppel gemeinsam mit Hanja Braun. Damit stehen die Mädchen jetzt auf Platz Zwei.
Hinter ihren Möglichkeiten blieben die Jungen 18 gegen Neuffen. Schon in den Doppeln standen sie sich gegenseitig im Weg und auch in den Einzeln wäre mehr möglich gewesen. Nur Celina Schmid war es zu verdanken, dass die Mannschaft überhaupt zu viert antreten konnte.
Mit einem Teilerfolg startete die neue U15 Mannschaft in die Saison. In Zell gewannen Frederik Lau und Fabian Andler nicht nur ihr Doppel, sondern auch ihre Einzel klar in drei Sätzen. Pech hatte Ben Wagner, der gleich zweimal im Entscheidungssatz verlor. Tilman Wolf hielt gegen seine älteren Gegner gut mit und konnte im Doppel mit Ben auch einen Satz gewinnen.

(Max Blon)

Unsere Sponsoren: