Zurück zur Homepage des TSV Jesingen
Zur Tischtennis-Startseite

TSV Jesingen Abteilung Tischtennis

Am Sonntag fanden in Weilheim die Endspiele im Bezirkspokal statt, bei denen sowohl die erste Damen- als auch die erste Herrenmannschaft das Finale erreichen konnten.

Mit souveränen Erfolgen beendeten die Herren 1, Damen 2 und Herren 3 die Saison. Mit zwei Aufsteigern und ohne Absteiger verlief diese aus Jesinger Sicht äußerst positiv, was sich im nächsten Jahr hoffentlich fortsetzen wird.

Unglaublich aber wahr: Die erste Damenmannschaft ist Kreisligameister der Saison 2016/2017! Völlig unerwartet, aber letztendlich verdient konnten sich die Mädels im Duell gegen Lichtenwald durchsetzen, und diese so am letzten Spieltag noch von der Tabellenspitze verdrängen.

Nach dem souveränen Auswärtserfolg in Neckarhausen ist klar: Am Samstag geht es für die erste Damenmannschaft um die Meisterschaft!

Nur die erste Damenmannschaft konnte ihr Spiel in Kirchheim gewinnen, die Herren II holten daheim gegen Neckarhausen immerhin einen Punkt.

Gleich drei Unentschieden gab es für die Jesinger Herren, die somit trotz einiger Ausfälle punkten konnten. Einen wichtigen Sieg konnte die zweite Damenmannschaft einfahren, die somit wie zuvor schon die erste den Aufstieg perfekt machte. Glückwunsch!

Mit klaren Erfolgen gegen die Schlusslichter aus Wernau und Notzingen haben die erste Herren- und die zweite Damenmannschaft ihre Tabellenpositionen verteidigt.

Nach zwei Siegen am Wochenende steht es jetzt fest: Die erste Damenmannschaft steigt wieder in die Bezirksklasse auf!
Die zweite und dritte Herrenmannschaft machten jeweils den Klassenerhalt perfekt.

Nur eins von drei angesetzten Herrenspielen fand am Samstag statt, dafür wurde dieses auch gewonnen. Nicht ganz so erfolgreich war die Jugend, die dafür jetzt eine Woche schulfrei hat.

Mit zwei Siegen setzten die beiden Damenmannschaften ihre Erfolgsserie fort, und sind dem Aufstieg damit wieder ein Stückchen näher gekommen. Für die Herren gab es am Samstag dagegen unglückliche Heimmiederlagen.

Mit insgesamt 155 Teilnehmern konnte der positive Trend beim Sichtungsturnier fortgesetzt werden, alle Teilnehmer hatten ihren Spaß. Die Ergebnisse gibt es auf der Bezirkshomepage.

Parallel dazu fanden die ersten Auswärtsspiele statt, bei denen die zweite Damen- und die fünfte Herrenmannschaft jeweils Siege einfahren konnten.

Mit einem halben Dutzend kranker und verletzter Spieler mussten die Partien am letzten Wochenende bestritten werden. Da vier von fünf Herrenmannschaften im Einsatz waren, traten alle mit Ersatz an - und verloren ihre Spiele prompt...

Nachdem die dritte und vierte Herrenmannschaft am Freitag erneut ersatzgeschwächt verlor, konnten tags darauf endlich wieder Punkte eingefahren werden. Besonders die ersten beiden Mannschaften überzeugten dabei mit klaren Siegen.

Mit einem Sieg in Aichwald untermauerten die Damen ihre Aufstiegsambitionen. Nach der Vorrunde liegen sie genauso auf Tabellenplatz Zwei wie die zweite Mannschaft, die sich aber gegen die Herbstmeisterinnen aus Weilheim geschlagen geben musste.

Mit fünf Siegen in fünf Spielen verlief das Wochenende für die Jesinger Mannschaften perfekt. Zum krönenden Abschluss gewannen auch noch die Herren I am Sonntag in Neuhausen. Starke Leistung!

Mit zwei 9:6 Siegen haben die zweite und dritte Herrenmannschaft ihr Punktekonto jeweils ausgeglichen, und sich im gesicherten Tabellenmittelfeld festgesetzt. Die zweite Damenmannschaft untermauerte ihre Aufstiegsambitionen mit drei weiteren Punkten, für die Herren I gab es gegen Hardt leider einen herben Dämpfer.

Trotz einer tollen Leistung verlor die erste Herrenmannschaft ihr Spiel in Erkenbrechtsweiler nach vier Stunden äußerst knapp. Die Damen bauten dagegen ihre gute Ausgangsposition weiter aus.

Mit Siegen gegen Dettingen und Bissingen verteidigten unsere Kreisliga-Mannschaften ihre zweiten Tabellenplätze. Auch für die anderen Herrenmannschaften gab es Erfolge, die zweite Damenmannschaft musste sich dagegen in Notzingen mit einem Unentschieden begnügen.

In der ersten Runde des Bezirkspokals gewann die zweite Herrenmannschaft mit 4:2 gegen den TV Bissingen II. Die dritte verlor knapp gegen die SPV.05 Nürtingen, die fünfte war gegen Harthausen chancenlos.
Einen Punktspielerfolg gab es nur für die Herren I, die in Reichenbach die Oberhand behielten.

Gegen Oberboihingen bzw. in Wernau behielten die ersten Mannschaften knapp die Oberhand, fuhren so jeweils zwei Zähler ein und bauten ihre guten Positionen in der Tabelle weiter aus.

Lediglich die zweite Damenmannschaft konnte am Wochenende komplett antreten - und gewann in Sielmingen prompt zu Null. Von den ersatzgeschwächten Mannschaften konnnten nur die Herren 2 einen knappen, aber sehr wichtigen Sieg gegen Oberensingen einfahren.

Mit einem Unentschieden in Ohmden und einem Sieg gegen Unterboihingen konnten die Herren V ihre Spitzenposition in der D-Klasse sogar weiter ausbauen. Die U15er feierten gegen Notzingen-Wellingen ihren ersten Saisonsieg.

Das schwere Auswärtsspiel in Lichtenwald verlor die erste Damenmannschaft unglücklich - eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft?
Weiter ohne Punktverlust bleiben hingegen die vierte und fünfte Herrenmannschaft.

Es war zwar eng in der Halle, aber dafür war einiges los, und die makellose Bilanz sorgte für gute Laune. Überragend waren die ersten Mannschaften, die mit 9:0 bzw. 8:1 gewinnen konnten.

Am ersten Spieltag verlor die dritte Herrenmannschaft mit 7:9 in Neuffen, mit dem gleichen Ergebnis konnte sich die vierte daheim gegen die TG Kirchheim durchsetzen. Einen wichtigen Erfolg gabs für die Herren I, die sonntags das Lokalderby in Weilheim mit 9:5 gewinnen konnten.

Unterkategorien

Unsere Sponsoren: